Power aus Atmung, Kälte, und mentaler Kraft

In 60 Sekunden 30 Power Atemzüge 3 - 6 Durchgänge

Voll einatmen und einfach nur durch den Mund loslassen (nicht völlig ausatmen). Das Tempo der Atemzüge sollte eher schneller, aber dennoch nicht gehetzt sein.

Nach den 30  Atemzyklen atmen wir noch einmal aus und halten die Luft solange wie möglich (Luft ist aus der Lunge). 

Nach der ersten Einatmung für 10 - 15 Sekunden die Luft nochmal anhalten (Luft in der Lunge) 

Bewegung und Atmung:

Wenn wir Kraft- und Dehnung oder Ausdauer trainieren, können wir uns optimal mit unserer Power Atemtechnik unterstützen.

Einsatz von Kälte:

Nachdem wir unsere Atmung trainiert haben, sind wir bereit uns der Kälte auszusetzen (Thermogenese).

Wir beginnen kalt zu duschen. Am Anfang 30 Sekunden nach fünf Wochen haben wir uns auf  3 Minuten gesteigert.

Einsatz von Willenskraft:

Durch unsere Atemtechnik und das Üben mit kaltem Wasser bekommen wir direkte Rückmeldungen von unserem Körper. Diese unterstützen uns in allem was wir tun. Wir lernen uns mental auf die Übungen und Herausforderungen vorzubereiten und steigern dadurch unsere Willenskraft. 

ACHTUNG: WICHTIGER HINWEIS

Die hier beschriebenen Übungen können  gesundheitsgefährdend sein, wenn sie falsch ausgeführt werden. Deshalb ist eine Anleitung immer erforderlich. DAS ATMEN BITTE IMMER IM SITZEN ODER LIEGEN und NICHT STEHEND ODER BEI DER TEILNAHME IM STRASSENVERKEHR AUSÜBEN.